Muskulatur...

... schützt und stützt sowohl das Skelettsystem, als auch die Gelenke. Insbesondere die autostabilisierende Muskulatur im Rumpfbereich ist für die Beweglichkeit und die Belastaberkeit im Alltag enorm wichtig!

Bei unzureichender Muskulatur kann es zu Rückenschmerzen, Haltungsschäden oder übermäßigem Gelenkverschleiß kommen.

 

Krafttraining ...

... eignet sich für alle Alters- und Leistungsstufen!

Individuelles und gesundheitlich orientiertes Krafttraining eignet sich schon ab dem Kindes- und Jugendalter um Haltunsschäden vorzubeugen. Im Erwachsenenalter ist Krafttraining ebenfalls als Prävention oder zur Beschwerdeminderung geeignet. Im hohen Lebensalter hilft Krafttraining den natürlichen Muskelabbau zu verlangsamen und somit die Lebensqualität zu sichern.

Nebenbei formt und strafft Muskulatur den Körper!

 

Variation ...

... im Krafttraining bedeutet, dass es in verschiedenen Trainingsformen erfolgen kann.

Beim gerätegestützten Krafttraining wird an Geräten trainiert, die den Vorteil bieten, dass Muskelgruppen isoliert trainiert werden können. Die Geräte führen die Bewegung und verringern somit die Verletzungsgefahr. Sie sind deshalb besonders für Anfänger geeignet, aber auch bei bestimmten Erkrankungen erste Wahl.

Übungen an Seilzügen oder mit Freihanteln erlauben es individueller und umfangreicher trainieren zu können. Die unterschiedlichen Hebel und Lastrichtungen bieten Fortgeschrittenen die Möglichkeit, Ihren Körper effizient definieren zu können.

Functional Training mit TRX oder Flexibar ist für alle Leistungsstufen zu empfehlen, da die Schwierigkeit individuell variiert werden kann. Die vielen Variationen im Funktional Training und die Möglichkeit, selbiges auch draußen ausüben zu können, machen große Freude.